Du besitzt ein Paar Nahfeldmonitore wie etwa ADAM Audio T5V und willst die Basswiedergabe deines Systems optimieren? Kompakte Lautsprecher können sehr tiefe Frequenzen aus technischen Gründen nur eingeschränkt wiedergeben. Sollen Tiefbässe dennoch sauber, druckvoll und unverfälscht hörbar werden, bietet es sich an, das bestehende Monitorpaar um einen Subwoofer zu ergänzen. Er liefert die notwendige Portion zusätzlichen Bass für eine angenehme und professionelle Abhörsituation – ganz egal, ob du EDM, Hip Hop oder Jazz produzierst.

Warum macht ein Subwoofer Sinn?

Subwoofer sind kein neues Konzept. Sie haben sich in unzähligen Studios etabliert. Dennoch gibt es bei diesem Thema einige wichtige Punkte zu beachten. Da geht es zunächst um die Aufgabe des Subwoofers: Er ist keineswegs dazu da, die Basswiedergabe in deinem Studio zu verstärken. Es geht vielmehr darum, die tiefen Frequenzen deiner Aufnahmen sauber hörbar zu machen.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Besitzt du ein Paar ADAM Audio T5V Monitore, kannst du Frequenzen bis hinunter auf 45 Hz hören. Die kompakte Bauweise dieser Lautsprecher macht die Wiedergabe noch tieferer Frequenzen, zumindest in ihrer Preisklasse, nicht möglich. Um die technischen und physikalischen Grenzen von kompakten und preisgünstigen Studiomonitoren zu erweitern, wurde der T10S Active Subwoofer entwickelt.

Der ADAM Audio T10S Active Subwoofer ist eine hervorragende Erweiterung für alle kompakten Nahfeld-Monitorsysteme. Perfekt abgestimmt auf ADAM Audios T5V und T7V Lautsprecher, eignet sich der T10S dennoch bestens für jeden Nahfeldmonitor.

Vorteile eines ADAM Audio 2.1 Monitorsystems

Der Einsatz eines ADAM Audio T10S Subwoofers kann für dein gesamtes Monitorsystem entscheidende Vorteile liefern: Einerseits werden nun tiefe Frequenzen hörbar, deren Wiedergabe ohne Subwoofer nicht möglich war. Darüber hinaus entsteht mehr Headroom und damit ein besserer Gesamtsound, denn die Nahfeldmonitore müssen nur noch die Frequenzen wiedergeben, für deren Reproduktion sie technisch geeignet sind. Sie werden durch den Einsatz des Subwoofers entlastet und arbeiten somit vor allem im Bereich der Mitten hörbar präziser.

Die Verbesserung der gesamten Wiedergabe wird bei der Kombination des T10S mit den ADAM Audio Studiomonitoren T5V und T7V besonders deutlich hörbar. Dafür sorgt die perfekte Abstimmung des T10S auf seine Nahfeld-Kollegen. Somit ist der T10S die ideale Wahl, um eine T-Serie Monitoranlage zu einem leistungsfähigen 2.1 System zu erweitern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DAS SAGEN DIE EXPERTEN

"Der T5V und der T7V sind an sich schon großartige Lautsprecher, aber der T10S Subwoofer erweckt sie richtig zum Leben."
Lewis Noke-Edwards
MIXDOWN Magazine
"Der Adam Audio T10s ist ein solider und kräftiger Subwoofer, der kleinere und mittlere Setups nach unten ordentlich abrunden kann."
Felix Klostermann
bonedo.de
"Der kompakte und preiswerte T10S ist von seiner Größe und Leistungsfähigkeit her passend zu den beiden Monitoren T5V und T7V dimensioniert und ergänzt diese bestens."
Anselm Goertz
Sound & Recording