Lite Magazintestet unseren S5V Studio-Monitor

Tests

Volker Frech, Autor für das Lite Magazin, testet den ADAM Audio S5V Main-Monitor und zieht dabei folgendes Fazit:

  • „Alle Verstärker sind im S5V isoliert in einer eigenen Gehäusekammer untergebracht, damit sich Amps und Chassis nicht in die Quere kommen. Damit sie klanglich perfekt zusammenspielen, werden sie von einer elaborierten Elektronik orchestriert.“
  • „Egal ob Bass oder Melodie: Wir hören jeden Fingeranschlag von Helstroffer, der etwa zwei Meter von uns entfernt zu sitzen scheint. Wir erfahren aber ebenso den Raum, in dem die Aufnahme stattgefunden hat: Schließen wir die Augen, dann ist die Illusion, dass wir uns in der Abteikirche des französischen Klosters Noirlac befinden, perfekt.“
  • „Zudem halten sie, was Adam verspricht: Die Musik klingt nicht nur in einem kleinen Sweet Spot ausgezeichnet, sondern auch in einer breiten Hörzone. Die exzellente Definition des S5V zahlt sich besonders aus, als schließlich alle Musiker in der Abtei mitspielen.“
  • „Die Klarheit und Feinauflösung, mit der wir dies hören, ist klasse! Godars Frontstellung und die Positionierung seiner Musiker bildet der S5V großartig ab, die Plastizität und die Tiefenstaffelung ist schlicht fantastisch! Dabei ist jedes Detail der Instrumente selbst im Zusammenspiel erfassbar.“

„Der ADAM Audio S5V liefert mit Exzellenz auch im Wohnzimmer, was man von einem Studio-Monitor erwartet: Ein neutral-präzises, holografisches und toll auflösendes Klangbild, das aus dem Gesamten jede Feinheit herausarbeitet und alle Details hörbar macht.“

Der komplette Testbericht kann hier gelesen werden.