Die F-Serie getestet vom Magazin FutureMusic

Tests

Berlin, 25. Februar 2014

Das britische Magazin FutureMusic testete in seiner Januar-Ausgabe unsere beiden Einsteiger-Monitore aus der F-Serie F5 und F7. Lesen Sie hier das ins Deutsche gebrachte Fazit dieses Tests.

„Studio-Monitore variieren erheblich im Klang und man lernt dementsprechend, sich an sie anzupassen. Für mich klang die F-Serie aber gleich nach dem Auspacken genau so, wie ein Monitor klingen sollte. Offensichtlich gibt es Unterschiede in der Performance zwischen F5 und F7 vor allem im Bassbereich, doch das durchdachte Design bewahrt bei beiden Modellen einen gleichbleibenden Grundklang. Unter dem Strich bevorzuge ich den F7, vor allem weil der Leistungsumfang größer ist und er mit höheren Pegeln besser umgehen kann. Allerdings macht sich der F5 ebenso gut in kleineren Räumen und obwohl ich den F-Sub nicht getestet habe, denke ich, dass ein Setup mit ihm sehr gut funktionieren sollte.

Durch Einreduzieren der Dinge hier und da aus ihren hochpreisigeren Monitor-Serien hat es die Firma ADAM geschafft, einen echten Budget-Lautsprecher mit absolutem Nicht-Budget-Sound abzuliefern. Schieben Sie das Misstrauen beiseite, das sind großartige Studio-Monitore für’s Geld, die ohne Frage auf ihrer Liste stehen sollten.“

Jon Musgrave, FutureMusic, Ausgabe 274

Den vollständigen Test finden Sie in unserer Testbericht-Sektion.