A5X getestet vom Online-Magazin "Amazona.de"

Tests

Berlin, 2. Februar 2012

ADAMs zweitkleinstes AX-Modell, die A5X, wurde kürzlich vom Online-Magazin AMAZONA.de getestet. Lesen Sie hier einige Auszüge aus dem Test:

Klang

Im Bass bis hinunter zu etwa 70 Hz verfügt die A5X über hörbar gesteigerte Reserven, die nunmehr von dem recht beeindruckenden Maximalhub des bereits aus der A5 bekannten Tiefmitteltöners bestimmt werden und nicht mehr von der durch einen Limiter begrenzten Ausgangsleistung des Endverstärkers. […]

Die Ankopplung des Tiefmitteltöners an den hauseigenen „Überdrüber“-Hochtöner ist besser gelungen als beim Vorgängermodell. Die mittleren Tonlagen klingen bereits außergewöhnlich offen und differenziert. Die bereits sehr breite „Bühne“ der A5 hat mit der A5X nun auch spürbar an gefühlter Tiefe zugelegt.

Der Klangeindruck der A5X im Präsenz- und Obertonbereich ist das Maß aller Dinge und bringt unerhörte Details eigener Aufnahmen und in der häuslichen Plattensammlung zum Vorschein, die viele Monitore verschweigen oder deren Wahrnehmung nur mit Hilfe eines Kopfhörers gelingt. Dazu gehören auch unerwünschte Details: digitale Clicks oder versehentlich abgeschnittene Hallfahnen auf einer Einzelspur, Atemgeräusche, Kodierartefakte oder … Rauschen. Aber: Die A5X klingt nur dann scharf oder gar zischelig, wenn auch das Eingangssignal derartige Schwächen aufweist. Wem dies dennoch zu viel oder auch zu wenig ist, kann den Pegel des X-ART auf der Rückseite variieren. […]

Mangelhafte Mehrspurmixe mit künstlich generiertem, aber inkonsistentem Raumanteil klingen auf der A5X eher zweidimensional. Positiv ausgedrückt: Die A5X fordert dazu auf, es besser zu machen. Wer bei Mehrspurmixen ein „natürliches Klangbild“ anstrebt, dem liefert die A5X ein genaues Feedback zum Aufbau einer akustischen Bühne. Auch gibt sie Musik, die in natürlichen Räumen mit wenigen, hochwertigen Mikrofonen aufgenommen wurde, mit einem atemberaubenden Realismus wieder, der den Lautsprecher zuweilen vergessen lässt. […]

Fazit

Die A5X ist ein kompakter Studiolautsprecher mit einem eigenständigen, hochauflösenden Klangcharakter. […] Die einzigartigen akustischen Fähigkeiten der ADAM A5X begeistern vor allen Dingen bei der Arbeit mit akustischer Musik. Der Lautsprecher liefert auch bei kleinen Eingriffen am Mischpult eine deutliche Rückmeldung über das klangliche Geschehen, offenbart schonungslos musikalische und technische Unzulänglichkeiten und klingt trotz allem bei längerem Hören nicht anstrengend.
Die ADAM A5X ist einer der wenigen, noch relativ preiswerten Kompaktmonitore am Markt, die nicht nur Musiker glücklich machen können, sondern auch den typischen, professionellen Erwartungen in kommerziellen Tonstudios, Übertragungswagen sowie Rundfunk- oder Fernsehanstalten gerecht wird.

Den kompletten Test finden Sie hier auf der website von AMAZONA.de.