Wir pflanzen Bäume mit EcologiAuf dem Weg zur Klimaneutralität

Branche

Studiomonitore bestehen aus einer Vielzahl an verschiedenen Komponenten, wie Platinen, Treibern, Dämpfungsmaterial und – vielleicht am offensichtlichsten – Lautsprechergehäusen. Bei ADAM Audio verwenden wir für unsere Gehäuse MDF („mitteldichte Faserplatten“), ein Holzwerkstoff, der mit Harz und einem Bindemittel kombiniert wird.

MDF hat nicht nur gute akustische Eigenschaften, da es die Ausbildung ungewollter Resonanzen hemmt, es ist auch nachhaltig: hergestellt wird es aus Holzresten, einem nachwachsenden Rohstoff, der so sinnvoll verwertet werden kann. Letztendlich stammt aber alles Holz von Bäumen.

Um das für den Bau unserer Lautsprecher benötigte Holz zu kompensieren, hat sich ADAM Audio mit Ecologi zusammengetan, einer zertifizierten Plattform zur Finanzierung von Klimaprojekten auf der ganzen Welt, von der Wiederaufforstung bis zur Erzeugung erneuerbarer Energie.

Ab 2022 haben wir uns bei ADAM Audio verpflichtet, 10 Mal mehr Holz zu erzeugen, als wir für die Herstellung unsere Studiomonitore und Subwoofer benötigen, indem wir in großem Umfang neue Bäume pflanzen. Ganz konkret bedeutet das, dass wir für das vergangene Kalenderjahr 2022 insgesamt 6.250 Bäume durch verschiedene Ecologi-Wiederaufforstungsprojekte wachsen lassen.

Diese Zusammenarbeit ist natürlich nur ein Schritt auf dem Weg zu einem klimaneutralen Unternehmen, und wir sind uns bewusst, dass noch mehr getan werden muss. Unsere Entwicklungsteam erforscht und (was noch wichtiger ist) implementiert Möglichkeiten, um neue durch recycelte Materialien zu ersetzen, den Einsatz kritischer Ressourcen von vornherein zu vermeiden, den Stromverbrauch zu senken und unsere Produkte noch servicefreundlicher zu machen. Natürlich ist die Entwicklung guter Lautsprecher mit einer langen Lebensdauer ein weiterer Faktor, und unser Angebot einer erweiterten Garantielaufzeit von insgesamt 5 Jahren zahlt darauf ein.

Weitere Informationen dazu findest du auch in unserem Plan zur ökologischen Nachhaltigkeit.