Anders Jovaag [Creative Director]

Branche

Dies ist einer von vielen Artikeln, in denen wir Mitglieder des Teams von ADAM Audio in kurzen Interviews vorstellen und sie über ihre Aufgaben und Leidenschaften befragen möchten. Heute: Anders Jovaag, Creative Director bei ADAM Audio USA.

Hallo Anders, kannst du uns ein wenig über dich erzählen?

„Natürlich! Ich bin im Mittleren Westen der USA aufgewachsen und schließlich nach Nashville gezogen, um Tontechniker zu werden, nachdem ich an der Universität eine vierjährige Ausbildung im Bereich Videoproduktion absolviert hatte. Ich habe bei ADAM Audio einen Job im Marketing begonnen, bei dem ich meine Leidenschaften für Video- und Audioinhalte in einer aufregenden Rolle kombinieren kann. Wir lieben es, in Music City zu leben und haben vor, für viele Jahre hier zu bleiben.“

Wie sieht deine Rolle als Creative Director bei ADAM Audio aus?

„Meine Rolle als Creative Director variiert von Tag zu Tag und beinhaltet verschiedene Verantwortlichkeiten … sei es die Leitung der Videoproduktion für unsere Content-Kanäle, die Gestaltung einer Website oder die Erstellung von Anzeigen für unsere Händler oder Medienpartner. Ich genieße jeden Moment dieser Arbeit in diesem Team und die kreative Zusammenarbeit, die bei jedem Projekt stattfindet.“

Hast du eine persönliche Verbindung zur Musikproduktion?

„Ich spiele Gitarre, wenn auch eher schlecht als recht, und habe auch etwa ein Jahrzehnt lang Hip-Hop produziert. Ich habe also eine große Leidenschaft für Musik und ihre Entstehung. Wie bereits erwähnt, bin ich nach Nashville gekommen, um Tontechnik und die Kunst des Aufnehmens und Abmischens von Musik zu studieren, also habe ich versucht, mein Wissen über die vielen Prozesse rund um die Musikproduktion zu vertiefen, und ich habe nach wie vor einen Riesenspaß dabei.“

Gibt es kreative Menschen, die du besonders bewunderst? Wenn ja: Warum?

„Es gibt viele kreative Menschen, die ich persönlich bewundere, und das in den unterschiedlichsten Medien. Joe Greer macht atemberaubende Filmfotografien, die manchmal ganz alltäglich sind, aber er fotografiert sie auf eine Weise, die sie zum Leben erweckt. Ich liebe auch die unendlich unterhaltsamen Videos des YouTubers Joel Haver, aber vor allem seinen Drang, jede Woche etwas Neues zu kreieren, wobei er viele Jahre lang überhaupt keinen Einkommen daraus erzielt hat – einfach um der Kreativität willen.“

Wenn du unbegrenzte Zeit und Ressourcen hättest – welches kreative Projekt würdest du gerne realisieren?

„Mein Ziel wäre nicht unbedingt ein kreatives Projekt, sondern eher ein Raum, um Projekte zu realisieren. Ich hätte gerne einen riesigen, durchgeplanten Raum mit Beleuchtung und Kameras, die ständig an Ort und Stelle sind, mit einem modernen, sauberen Hintergrund, in dem wir eine beliebige Anzahl von Videos drehen können, egal ob es sich um Tutorials oder Lifestyle-Shootings oder irgendetwas dazwischen handelt. Alles sollte nahtlos miteinander funktionieren, sobald man die Aufnahmetaste drückt.“

Was hast du durch die Arbeit bei ADAM Audio über dich selbst gelernt?

„Ich habe in meiner Zeit hier bei ADAM Audio viel über mich selbst gelernt. Eines der wichtigsten Dinge, die ich gelernt habe, ist, wie sehr ich Abwechslung in meinem Arbeitsalltag brauche. Diese Abwechslung in meinem Tun hält für mich die Spannung und Inspiration hoch.“

Was ist deine liebste Freizeitbeschäftigung?

„Meine Lieblingsfreizeitbeschäftigung ist entweder das Wandern in der Natur von Tennessee oder das Musikmachen in meinem Heimstudio.“

Was ist der Soundtrack deines Lebens?

„Der Soundtrack meines Lebens… wenn es um mein Lieblingsalbum aller Zeiten geht, müsste ich entweder ‚The Suburbs‘ von Arcade Fire oder ‚Like Clockwork‘ von Queens of The Stone Age sagen.“

Anders steht nicht nur die meiste Zeit hinter der Kamera, sondern ist auch regelmäßig vor der Kamera zu sehen, wenn er als Moderator in vielen unserer Tutorial-Videos auftritt, so wie in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden