WehbbaTop-Tier Techno Produced on ADAM A77X Monitors

ADAM Nutzer
DJ and producer Wehbba in his studio with ADAM Audio A77X studio monitors

Wehbba gehört zu den führenden Techno-Produzenten Brasiliens, und einige weltweit bekannte Labels für elektronische Musik verlassen sich auf ihn.

Wehbba [Rodolfo Abrao Wehba] hat unter anderem für Drumcode, Kompakt, Soma, Bedrock, 20/20 Vision, Knee Deep In Sound und Tronic produziert. Dazu gehören auch Remixe für Künstler, die in der elektronischen Musik Rang und Namen haben, etwa Laurent Garnier, Danny Tenaglia und John Digweed. Durch seine Tracks wurde auch Sony Pictures auf ihn aufmerksam und beauftragte ihn, den Soundtrack zu „Die glorreichen Sieben“ neu abzumischen.

Als er einen privaten Studioraum für seine Produktionen aufbaute, entschied sich Wehbba für eine gemütliche, kreative Umgebung zu Hause. „Das kann Vor- und Nachteile haben“, gibt er freimütig zu. „Aber so kann ich während der Arbeit mit meiner Umgebung in Verbindung treten, und das ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, meinen Workflow zu verbessern und immer inspiriert zu bleiben.“

„Ich [kann] während der Arbeit mit meiner Umgebung in Verbindung treten, und das ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, meinen Workflow zu verbessern und immer inspiriert zu bleiben.“

Zu den Grundpfeilern seiner Studioausrüstung gehört ein Paar ADAM Audio Studio-Monitore. Zum ersten Mal hat er mit ADAM-Lautsprechern gearbeitet, als er noch in Tschechien lebte. „Ich hatte mich richtig in den Sound der ADAM S3X-V verliebt“, erinnert er sich. „Sie hatten genau die Eigenschaften, nach denen ich Ausschau gehalten hatte. Im Vergleich zu den Studio-Monitoren, mit denen ich vorher zu tun hatte, war das ein Riesenfortschritt. Besonders beeindruckend fand ich die Offenheit und Klarheit der hohen Frequenzen.“ Bevor er 2015 nach Barcelona zog, musste er in unterschiedlichen südamerikanischen Studios mit den dort vorhandenen Lautsprechern arbeiten, aber die Umstellung auf seine ADAM A77X, mit denen er heute arbeitet, fiel ihm nicht schwer. „Ich habe viele verschiedene ADAM-Monitore ausprobiert, und alle hatten einen durchgängig soliden Sound. Mir gefällt einfach, wie natürlich sie klingen, und die Frequenzweichen sind genau richtig abgestimmt.“, sagt er.

DJ and producer Wehbba in his studio with ADAM Audio A77X studio monitors

Als erfahrener Produzent stellt Whebba sehr spezielle und präzise Anforderungen an sein Monitoring-System. Schließlich hat sich sein Gehör merklich verfeinert, während er in zahllosen Arbeitsstunden einige der besten Techno-Tracks produziert, gemixt und immer wieder einem Feintuning unterzogen hat. „Ich finde, ein perfekter Studiomonitor ist sehr natürlich und neutral, aber nicht langweilig. Er ermüdet das Gehör auch dann nicht, wenn man viele Stunden lang mit ihm arbeitet. Aber die wichtigsten Merkmale sind für mich Klarheit und eine gute Stereo-Abbildung.“ Seine aktuellen Monitore, die A77X, erfüllen diese Anforderungen für ihn in jeder Hinsicht.

„Ich finde, ein perfekter Studiomonitor ist sehr natürlich und neutral, aber nicht langweilig. Er ermüdet das Gehör auch dann nicht, wenn man viele Stunden lang mit ihm arbeitet.“

Zurzeit arbeitet Wehbba an mehreren Projekten. Dazu gehören neue Singles für Drumcode Records, Remixe für SCB und Reset Robot auf Hotflush, für das Drum-’n‘-Bass-Projekt Culture Shock auf Andy Cs Label RAM Records und für die brasilianische Rock-’n‘-Roll-Ikone Rita Lee.