Sign Sound Studioauf Erfolgskurs mit ADAM S2V Monitoren

ADAM Nutzer
ADAM Audio S2V nearfiled monitors at Sign Sound Studios

Das Musikproduktions- und Aufnahmestudio Sign Sound in Tokio bietet die gesamte Palette an Audio-Dienstleistungen.

Das Unternehmen versteht sich zudem auf eine ganze Reihe verschiedener Genres und Medien – von traditionellen Bandaufnahmen bis zur Produktion von Computerspiel-Soundtracks. Geschäftsführer Hiroyuki Hara ist im Team eine der Schlüsselfiguren, die gemeinsam dafür sorgen, das Sign Sound seinen Platz in Japans wettbewerbsintensiver Musik- und Medienindustrie behaupten kann. Im Gespräch mit ADAM Audio erläutert Hara, warum er die ADAM S2V Studio-Monitore nicht nur fest in seinem Tonstudio installiert hat, sondern auch als mobile Monitoring-Lösung für Recording-Aufträge bei Kunden einsetzt. „Die S2V erfüllen alle Bedingungen, die ich an einen perfekten Studiomonitor stelle“, führt Hara aus. „Zum Beispiel, dass sie einen klaren Sound ohne Verzerrungen liefern, und dass sie noch die kleinsten Veränderungen, die ich an einem Track vornehme, hörbar machen. Ich produziere jede Menge Rockmusik und viele Soundtracks. Dabei ist es äußerst wichtig, dass die Dynamik der akustischen Instrumente erhalten bleibt.“

„Die S2V erfüllen alle Bedingungen, die ich an einen perfekten Studiomonitor stelle.“

Auch den im Lautsprecher eingebauten DSP macht sich Hara zunutze. Er nennt zwei Anwendungsbeispiele: Zum einen können die Monitore im Sign Sound Studio immer so eingestellt werden, dass sie den Hörgewohnheiten des jeweiligen Toningenieurs entsprechen. Zum hat Hara DSP-Voreinstellungen gespeichert, die an andere Studios angepasst sind, in denen er manchmal arbeitet. Dadurch spart der Experte wertvolle Zeit.

Denn auch wenn in der Audio-Branche künstlerisches Geschick und Kreativität im Vordergrund stehen: Zeit ist immer noch Geld. Um beides zu sparen, werden die Produktionspläne heutzutage oft sehr knapp gehalten. Die Möglichkeit, beim Mixen schnell Entscheidungen zu treffen, ist für Tontechniker und Auftraggeber gleichermaßen entscheidend. „Meine Kunden und ich treffen Entscheidungen jetzt viel schneller als vorher. Ich habe den Eindruck, dass die S2V den Klang viel weniger einfärben als meine vorherigen Monitore. Dadurch erleben wir ihn auf eine natürlichere Weise und können leichter überprüfen, ob alles stimmt.“

„Meine S2V haben so viel Power und Wiedergabevermögen, dass sie auch in großen Kontrollräumen gut rüberkommen.“

Der Erfolg von Sign Sound hat auch wesentlich damit zu tun, dass das Team einen ausgezeichneten Draht zu seinen Kunden hat. Haras Philosophie besteht darin, dass der Auftraggeber und der Toningenieur dieselbe Klangerfahrung haben sollten. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass wir dazu einen leistungsfähigen Monitor mit einem breiten Sweetspot brauchen. Meine S2V haben so viel Power und Wiedergabevermögen, dass sie auch in großen Kontrollräumen gut rüberkommen.“

Erfahren Sie mehr über Sign Sound auf der japanischen Webseite des Unternehmens.