Massimo D'Ambrafindet seine "perfekten Monitore"

ADAM Nutzer:innen

Massimo D’Ambra zählt zu den derzeit vielseitigsten und erfolgreichsten Produzenten im italienischen Music-Business.

Seit seinem Einstieg in die professionelle Musikwelt im Jahre 1990 hat der Produzent, Song-Schreiber und Musiker in zahlreichen musikalischen Genres für frischen Wind gesorgt und ist dafür sogar mit Platin-Auszeichnungen geehrt worden. Seine Kunden und Künstlerkollegen schätzen gleichermaßen Massimos Erfahrung und seine progressiven Produktionstechniken. Aktuell gehört Massimo D’Ambra den Produktionsteams der Talent-Shows „The Voice of Italy“ und „The X Factor“ an. Zeitgleich arbeitet er als Produzent für mehrere italienische Rap-Stars.

Zurück ins Jahr 1990, zum Anfang von Massimos langer Karriere: Im Alter von gerade einmal siebzehn Jahren spielt er in einer Rockband und produziert auch deren erstes Album. „Die Musikproduktion hat mich schon immer fasziniert – der gesamte Prozess, vom Arrangement über den Mix bis hin zum Master“, erinnert sich Massimo. „Über die Jahre habe ich meine Fähigkeiten immer weiter entwickelt und verbessert. Musikalisch habe ich mich sehr breit aufgestellt, vom Jazz-Piano bis zur Werbe-Jingle-Produktion. 1999 konnte ich endlich mein eigenes Studio verwirklichen – ein Ort zum komponieren und um mich kreativ ausleben zu können. An der Akustik meines Studios habe ich jahrelang gefeilt. Währenddessen konnte ich auch meine Ansprüche an die Abhöhranlage exakt definieren.“

„Wenn ich Trap-Music produziere, brauche ich Lautsprecher, die auch superfette 808-Kicks abkönnen“, erklärt Massimo. „Gerade das Bassfundament muss sich absolut sicher beurteilen lassen. Meine ADAM Audio S3H sind da genau richtig – denn sie färben nichts schön. Die Entscheidung für das passende Monitor-System kann recht schwierig sein – immerhin zählt es zu den wichtigsten Werkzeugen in einem Studio. So hatte ich vor einigen Jahren die Gelegenheit, im Studio eines Freundes ADAM S3X-H anzutesten. Wir hörten dort einige meiner Produktionen, und ich glaubte zu träumen! Ich hatte tatsächlich das Gefühl, meine Musik zum ersten Male wirklich zu hören. So viele Details, endlich absolut sauber und klar – phantastisch! Ich fühlte mich den gesamten Abend regelrecht hypnotisiert. Beim Kauf meiner eigenen Lautsprecher viel die Wahl somit nicht weiter schwer. Meine ADAM Audio S3H entsprechen erstaunlich gut meinen Idealvorstellungen eines professionellen Monitors – Ausgewogenheit und Präzision über den gesamten Frequenzbereich.“