MAK & PASTEMANZählen auf ADAM Audio

ADAM Nutzer
ADAM Audio In The Studio With Mak & Pasteman

Das UK-Duo Mak & Pasteman nimmt ihre Musik vom Studio direkt mit in den Club

Seit 2011 bringen Mak & Pasteman die Besucher der Clubs von Leeds bis London mit ihren sich ständig wandelnden Elektro-Sounds zum Tanzen.
Das Duo, welches nun in London lebt und aus Mak (Craig McNamara) und Pasteman (Matt Bridgewater) besteht, ist sich völlig im Klaren, für wen sie Musik machen: „Wir machen Musik für den Club“, betont Pasteman zu Beginn des Interviews mit ADAM Audio.

Während sie früher Musik produzierten, die sich von House über Techno bis hin zu verschiedensten anderen Klangwelten erstreckte, haben Mak & Pasteman ihren Sound im Laufe der letzten Jahre drastisch verändert. Unter anderem rührt ein Großteil dieses Wandels nicht nur von einer örtlichen Veränderung, sondern auch von der Ergänzung ihres Workflows um einen modularen Synthesizer.

„Etwas völlig anderes“

„Der Synthie ist sehr inspirierend. Ungefähr vergleichbar damit, wie uns vor ein paar Jahren das Sampling inspiriert hat. Davor waren wir sehr stimmbetont – jetzt ist es eher so, dass die Unberechenbarkeit und die Sounds, die diese Maschine ausspuckt, etwas völlig anderes sind“, so Pasteman, als er auf den Synthesizer angesprochen wird.

ADAM Audio In The Studio With Mak & Pasteman

Maks Obsession mit dem modularen Workflow bedeutet, dass er mit viel weniger Aufwand nahezu „unendlich“ viele Möglichkeiten schaffen kann, anstatt auf eine große Plugin-Kette angewiesen zu sein. Während er der Meinung ist, dass letzteres immer noch eine tolle Möglichkeit sei, Musik zu machen, sagt Mak: „Man braucht einen deutlich längeren Atem, und es geht weniger darum, direkt die aktuelle Stimmung aufzugreifen – und das ist definitiv etwas, worum es bei uns geht.“

Direkt neben ihrem modularen System steht ein Pärchen ADAM Audio A7X Studiomonitore. Mak besteht darauf, dass „der Sound der Monitore absolut entscheidend ist, weil er direkt vom Studio auf die Tanzfläche übersetzen muss – in den Clubs und auf der Anlage.“

„Ich habe das Gefühl, als könnten wir an nur einem Nachmittag einen Song auf ihnen produzieren“

Wenn man darüber spricht, warum sich das Duo in ihrem Studio für Monitoring von ADAM Audio entschieden hat, sagt Mak: „Ich habe das Gefühl, als könnten wir an nur einem Nachmittag einen Song auf ihnen produzieren und ihn dann direkt in dieser Nacht spielen – und es klingt perfekt.“

ADAM Audio In The Studio With Mak & Pasteman

Als Produzenten, die auf ihre ADAM-Monitore vertrauen, sprechen Mak & Pasteman enthusiastisch darüber, wie sie ihre Mixe nun nicht mehr über Autoradios und eine Vielzahl von Lautsprechern testen müssen, was ihnen wiederum Zeit im Studio spart.

Sowohl bei Hard- als auch Software schlägt das Herz der beiden Musiker für Spontaneität. Songs entstehen oft schnell, während gemeinsamer Improvisationen. Mit den ADAM Audio A7X Studiomonitoren entdecken Mak & Pasteman selbstsicher ihren neuen Sound.