Henoel Grechüber seine Musikproduktion für das All

ADAM Nutzer
Henoel Grech ADAM Audio

Der italienische Komponist und Produzent Henoel Grech hat sich erstmals mit seiner Musik für die Eröffnungsfeierlichkeiten der Olympischen Winterspiele 2006 in Turin einen Namen gemacht.

Seitdem füllen zahlreiche Kompositionen für weitere Kultur-Events sowie für Spielfilme und Werbeclips sein mittlerweile umfangreiches Portfolio. Während seiner gesamten Karriere setzt Henoel insbesondere auf Abhörsysteme von ADAM Audio. Seine gegenwärtige Surround-Monitoranlage besteht sogar vollständig aus ADAM Lautsprechern – zwei S3H Midfield-Monitore, A7X sowie ein Sub12 Subwoofer.

„In der Vergangenheit habe ich mit zahlreichen Profi-Lautsprechern gearbeitet,“ berichtet Henoel. „Aber keine haben mich so fasziniert, wie die Monitore von ADAM Audio.“

Henoel verlässt sich über den gesamten Produktionsverlauf ganz auf die Technik in seinem State-of-the-Art-Studio. Das gilt für die Arbeit an Spielfilmen, etwa Pupi Avati’s Con il sole negli occhi [2015] oder Massimo Volta’s Nona [2015], wie auch für Werbemusiken. In diesem Bereich zählen zu Henoels Kunden bekannte Luxusmarken wie Giorgio Armani, Porsche und Lavazza.

Nachdem der vielseitig aufgestellte Komponist und Produzent zunächst ausschließlich mit ADAM Audio A7X gearbeitet hatte, wurde im Zuge eines Studioumbaus auch eine größere Monitoranlage notwendig – und ein Paar S3H kamen ins Spiel. „Von den A7X, die ich in meinem kleinen Studio nutzte, war ich vollkommen überzeugt“, erklärt Henoel. „Mit dem Umzug in ein größeres Studio wurde nun eine noch leistungsfähigere Monitoranlage notwendig. Die Wahl fiel nicht weiter schwer – ich entschied mich für ein Paar S3H und einen Sub12.“

„Zunächst neugierig geworden, wollte ich unbedingt wissen, ob die S3H meinen Anforderungen genügen würden,“ führt Henoel weiter aus. „Und auf einmal hatte ich das Gefühl, erst jetzt wirklich zu hören! Eine solche klangliche Tiefe und Reinheit hatte ich zuvor noch nicht erlebt. Das Hörerlebnis in einer solchen Qualität lässt sich mit Worten einfach nicht beschreiben.“

„Neben den Soundtracks für drei neue Filme der angesehenen italienischen Regisseure Luigi Piana und Savino, legt Henoel gerade letzte Hand an sein kommendes Album 2022 Next Space – ein Musikprojekt für zukünftige Weltraummissionen.

Projekte mit solch unterschiedlicher musikalischer Natur stellen besondere Anforderungen an eine Monitoranlage. Henoel sagt dazu: „Durch meine Arbeit in verschiedensten musikalischen Genres ergeben sich für meine ADAM Lautsprecher immer wieder neue Abhörsituationen – und ich bin jedesmal aufs Neue beeindruckt.“