Farmor StudioDas Zuhause eines talentierten Künstlerkollektivs

ADAM Nutzer
Sweden's Farmor Studio equipped with ADAM Audio S2V 2-way nearfield monitors

Das Farmor Studio gehört zu den jüngsten Musikproduktions-Unternehmen in Stockholm. Die Website ist noch im Aufbau, aber auf Facebook ist das Team bereits erreichbar, und bei Instagram gibt es schon ein paar Innenansichten aus den Studioräumen.

Das junge Kollektiv dahinter erfüllte sich mit dem Aufbau einen lange gehegten Traum: eigene Räume für ein Team aus Musikern, Produzenten, Tontechnikern, Songwritern und Arrangeuren zu schaffen und das geballte Fachwissen aus unterschiedlichen Bereichen an einem Ort zusammenzuführen.

Die Profis von Farmor Studio kennen sich mit den unterschiedlichsten Genres aus. Ihr weit gespanntes Netz umfasst den allerneusten Charts-Pop ebenso wie den kernigen Blues-Track mit Mundharmonika-Solo. Die Produktionsräume wirken so einladend, dass man fast das Gefühl bekommt, man wäre bei seiner Lieblings-Oma auf eine Tasse Tee zu Gast. Bei der Studioeinrichtung legte das Team großen Wert auf Gemütlichkeit: Der heimelige Wohnzimmer-Charme der Möbel sorgt für eine entspannte Atmosphäre bei den Aufnahmen. Und so ist es auch kein Zufall, dass die Experten ihr Unternehmen nach dem schwedischen Wort „Farmor“ für „Großmutter“ benannt haben. Auch im visuellen Marketing taucht immer wieder die fiktive Oma auf, die der Einrichtung ihren Namen gab.

ADAM Audio A5X nearfield monitors at Sweden's Farmor Studios

Doch auch wenn die meisten Möbel mehr als ein halbes Jahrhundert alt sind: Die Tontechnik ist auf dem neusten Stand. Die Räumlichkeiten mögen noch aus den Fünfzigerjahren stammen, doch das Monitoring-System ist wesentlich jünger. Beide Kontrollräume sind mit ADAM Audio Studio-Monitoren ausgestattet: Die ADAM A5X Nahfeld-Lautsprecher sind mit zwei Paaren vertreten, die ADAM S2V mit einem. Die Lautsprecher wurden „wegen ihrer Präzision und Vielseitigkeit“ ausgewählt, berichtet uns das Team. „Sie geben uns das beruhigende Gefühl, dass wir genau das hören, was wir hören müssen. Dazu kommt, dass wir den Monitoren ohne Probleme stundenlang zuhören können. Und mit ihrem modernen Look bilden sie einen tollen Kontrast zu unserem ‚Oma‘-Style.“

“Sie geben uns das beruhigende Gefühl, dass wir genau das hören, was wir hören müssen. Dazu kommt, dass wir den Monitoren ohne Probleme stundenlang zuhören können.“

Die behaglich-großmütterliche Atmosphäre trägt ihren Teil dazu bei, dass das Team aus jungen, talentierten Profis in einer entspannten Umgebung arbeiten kann. Doch bei aller Gemütlichkeit liegt das Studio immer noch mitten in Stockholm – die Experten bleiben also immer in Kontakt mit der aufstrebenden Musikindustrie der schwedischen Hauptstadt. Ihr Enthusiasmus und ihre Zielstrebigkeit lässt darauf schließen, dass Farmor Studio sich schon bald einen Namen in der weltbekannten schwedischen Musikproduktions-Szene machen wird.

Mehr über das Farmor-Team gibt es auf Facebook und Instagram.