Alejandro "Oaky“ CastellaniPerfektes Drum-Recording mit ADAM Audio A5X Monitoren

ADAM Nutzer

Alejandro „Oaky“ Castellani: Perfektes Drum-Recording mit ADAM Audio A5X Monitoren

Alejandro „Oaky“ Castellani zählt zu den neuen Stars der argentinischen Recording-Szene – vereint er doch die Fähigkeiten eines Spitzen-Drummers mit denen eines erfahrenen Produzenten. Schon im Teenie-Alter unternimmt Alejandro seine ersten Gehversuche in Sachen Recording, zunächst begleitet von einem bescheidenen Portastudio. Mit beneidenswerter Leidenschaft und Ausdauer hat sich der Argentinier schließlich zu einem der gefragtesten Studio-Drummer in seiner Heimat getrommelt. Parallel zu den virtuosen Fähigkeiten an den Drums hat Alejandro auch seine Engineering-Skills immer weiter vervollkommnet. Mit der Eröffnung eines eigenen Studios konnte er vor kurzem einen weiteren Karrieresprung vollziehen.

Mit seinem Ad Libitum Studio hat Alejandro einen Arbeitsplatz geschaffen, der einer Vielzahl von Mixing- und Recording-Situationen gerecht wird. „Im Ad Libitum nehme ich Drums mit Solokünstlern sowie für Werbespots und Filme auf“, erklärt Alejandro. „Wir können hier aber auch Bands aufnehmen. Produzenten, die für ihre eigenen Projekte Drum-Tracks benötigen, zählen ebenso zu meinen Kunden.“ Die Flexibilität des Studios erlaubt es, unterschiedlichste Projekte aus den Bereichen Drumming, Recording und Mixing zu bedienen. Diese Vielseitigkeit ist für Alejandros Arbeit essentiell.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Entsprechend hohe Ansprüche hinsichtlich der Vielseitigkeit stellt Alejandro auch an sein Monitor-System. Sein aktuelles Abhör-Setup besteht aus einem Paar ADAM Audio A5X und einem Sub8 Subwoofer. Wann ist Alejandro zum ersten Mal auf Lautsprecher von ADAM Audio aufmerksam geworden? „Mein Freund Tatu Estela hatte ein Paar P11A. Ich war zutiefst beeindruckt von ihrem sauberen Sound. Mit meinen A5X kann ich stundenlang ohne Ermüdungserscheinungen arbeiten. Zudem klingen die X-Art Hochtöner einfach großartig.“ Als Producer schätzt Alejandro eine weitere, wichtige Eigenschaft seiner A5X-Monitore: Er kann sich darauf verlassen, dass seine Mixe auch über jedes andere Abhörsystem, insbesondere über Consumer-Lautsprecher, gut klingten. „Auch im Auto, über eine Boombox oder gar über Handy-Lautsprecher funktionieren meine Mixe zuverlässig. Was zu hören sein soll, ist zu hören, und ich erlebe niemals unangenehme Überraschungen.“