X-ART-Treiber

Der X-ART Hochtöner

ADAM Hochtöner nach dem X-ART Prinzip besitzen einen überdurchschnittlichen Wirkungsgrad von 96 dB/W/m, eine linealgerade Impedanz von 3,9 ±0,21 Ω, entsprechend einen linearen Phasenverlauf, eine optimale Dispersion mit einer intendierten Bevorzugung der horizontalen Abstrahlung sowie eine hohe thermische Belastbarkeit.

Diese Werte untermauern den klaren Anspruch der eXtended Accelerating Ribbon Technology, eine technisch überlegene Lösung gefunden zu haben, die nicht nur herausragende Laborwerte liefert und außerordentlich zuverlässig ist, sondern vor allem die Grundlage für das Hauptziel von ADAM bildet: die bestmögliche Reproduktion akustischer Signale.

Der X-ART Mitteltöner

Die klangliche Überlegenheit dieser Technologie legt es nahe, ihr Prinzip auch für die musikalisch entscheidenden mittleren Lagen zu nutzen. Der X-ART Mitteltöner kann theoretisch im Bereich von ca. 400 Hz - 20 kHz arbeiten, mit einer Membran, die nur einen Bruchteil von denen vergleichbarer Mitteltöner wiegt, und die darüber hinaus durch die Geschwindigkeitstransformation sowie die im Vergleich zur Schallöffnung ca. dreimal größere Membranfläche eine faszinierende Reproduktion ermöglicht.

Ähnlich wie beim Hochtöner führt der fast ausschließlich Ohm‘sche Widerstand der Folienmembran zu einem mit Schwingspultechnik nicht zu erreichendem glatten Phasengang. Das klangliche Ergebnis erreicht damit eine Leichtigkeit und Authentizität der Darstellung, die Maßstäbe setzt.


Abb. 1: neuer X-ART Hochtöner